Aus "10 Punkte für 100 Tage"

10. Masterplan „Über Corona hinaus“

Am 26. Februar 2021 führte der BV NeMO unter der Überschrift „Wir Migrant*innen schlagen Alarm: Corona-Krise macht ungleicher!“ einen bundesweiten Aktionstag durch. Es ging darum, präventive Maßnahmen zur Vermeidung verstärkter sozialer Ungleichheit und für die Stärkung der Teilhabe einzufordern, vor allem dort, wo wir leben, in den Städten, aber auch auf Landes- und Bundesebene aktiv mitzuwirken: Im Sinne einer gemeinsamen Verantwortung für unser Zusammenleben, was für uns selbstverständlich ist. Dieser Aktionstag mündete in der Forderung nach einem Masterplan: Solidarisch aus der CoronaKrise: In Bund, Land und Kommune. Auch nach der Bundestagwahl und immer noch in Zeiten der Pandemie gilt: Vermeidung sozialer Ungleichheit, Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung sowie die Stärkung der Teilhabe sind Notwendigkeiten über den Tag hinaus.

Zu den 10 FORDERUNGEN an die neue Bundesregierung