Web-Seminar-Reihe vom Arbeitskreis Transfer im Netzwerk Fluchtforschung mit dem VMDO/Projekt INSIST

Der Arbeitskreis Transfer im Netzwerk Fluchtforschung bietet in Kooperation mit dem Dortmunder Verbund VMDO und dessen Projekt INSIST seit Mai 2020 einmal im Monat (jeweils 2. Dienstag, 14-15 Uhr) eine Web-Reihe mit dem Titel "Chancen, Herausforderungen und Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Wissensformen in Wissenschaft und Praxis“ an. Ziel ist es, den Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft im Bereich Migration und Integration zu fördern.

Das Format ist so angelegt, dass Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis miteinander ins Gespräch finden. Dazu trägt abwechselnd entweder eine Wissenschaftlerin/ein Wissenschaftler zu einem Migrations-/Integrationsthema vor, gefolgt von einem Kommentar einer Praxis-Vertreterin/eines Praxisvertreters – oder umgekehrt. Im Anschluss können sich die Teilnehmenden an der Diskussion beteiligen.
•    Das nächste Web-Seminar findet am Dienstag, 14. Juli 2020, von 14.00-15.00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bitte bei Frau Dr. Kirsten Hoesch, k.hoesch@vmdo.de

Zum Inhalt des nächsten Webinars:
Während der Flüchtlingslage 2015/16 wurden gesellschaftliche Herausforderungen medial und öffentlich vielfach diskutiert. Zugleich ging die Situation mit Be- und Überlastungen organisationaler Strukturen einher. Wie Behörden und Organisationen die Versorgung und Unterbringung von Geflüchteten individuell und gemeinsam umsetzten, wird im BMBF-geförderten Forschungsprojekt "Sicherheitskooperationen und Migration" (SiKoMi) empirisch untersucht und zurück in die Praxis gespiegelt. Welche Funktionen eine solche Transdiziplinarität zwischen Wissenschaft und Praxis hat und welche Chancen und Herausforderungen sie birgt, wird am Beispiel der Erfahrungen aus dem Projekt SiKoMi diskutiert.
Vortragen werden Malte Schönefeld (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „SiKoMi“, Bergische Universität Wuppertal) und Jana-Andrea Frommer (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „SiKoMi“, Deutsche Hochschule der Polizei).

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und zur Teilnahme finden Sie hier:
https://www.vmdo.de/projekt-detail/neues//online-reihe-zur-foerderung-des-austauschs-zwischen.html 

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier:
https://www.vmdo.de/arbeit-soziales/news-detail/neues//insist-interkulturelle-staedtische-initiativen-st.html 

Weitere Termine:
11.08.2020: Renate Breithecker/Maik Stöckinger: Fluchtforschung in der Praxis. Stolpersteine, Dilemmata und Herausforderungen am Beispiel einer empirischen Studie zur Beziehungsgestaltung von bürgerschaftlich Engagierten und Geflüchteten
08.09.2020: Kirsten Rusert/Memet Kart/Margit Stein: Soziale Kompetenzen für Auszubildende und Mediationstraining für Ausbilder*innen
Es ist geplant die Reihe weiter fortzusetzen. 


Kommentiert wird der Vortrag von Reyhan Güntürk, Leiterin MIA-DO– Kommunales Integrationszentrum Dortmund (MIA-DO-KI), Stadt Dortmund 
Moderation: Prof. Dr. Monika Gonser, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Dr. Danielle Gluns, Forschungs- und Transferstelle Migrationspolitik, Universität Hildesheim


Die Veranstaltung wird im Rahmen des VMDO-Projekts „INSIST – Interkulturelle städtische Initiativen stärken“ aus Mitteln des EU-Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) kofinanziert.