wir sind viele – gegen rassismus und diskriminierung

Migrant*innenorganisationen: Stark gegen Rassismus: jeden Tag, vor Ort und überall.  – Ein Projekt des BV NeMO

Rassismus ist eine zentrale Erfahrung von Menschen mit Einwanderungs- und Fluchtgeschichte und all jenen, die als „anders“ markiert werden. Übergriffe und Taten rassistischer Gewalt nehmen zu; öffentliche rassistische und diskriminierende Äußerungen scheinen salonfähig geworden zu sein. Zugleich nimmt auch der Protest dagegen zu. BV NeMO-Verbünde sind „vor Ort“ tätig. Genau dort: „vor Ort“, im Alltag und in der Stadtgesellschaft, setzt das Projekt „wir sind viele – gegen rassismus und diskriminierung“ an. 

wir sind viele – gegen rassismus und diskriminierung gründet in einer grundsätzlichen Haltung des BV NeMO, wie sie u.a. auch in der aktuellen Forderung nach einem Sofortprogramm Anti-Rassismus zum Ausdruck kommt. Dort wird hervorgehoben, was auf der Basis unserer breiten lokalen Erfahrungen und aus unserer Sicht besonders dringlich ist, nämlich - „ist es uns besonders wichtig, dass die Abwehr von Rechtsextremismus und Rassismus rasch und unmittelbar bei den Menschen vor Ort ankommt und spürbar wird“, - „halten wir deshalb ein Sofortprogramm, das zwingend die lokal-kommunale Ebene mit einschließen muss, für dringend geboten“, - „Die Perspektive und Erfahrungswelt der von Rassismus unmittelbar Betroffenen muss in allen Phasen und Ebenen eine zentrale Rolle einnehmen“.

BV NeMO-Sofortprogramm 
 
wir sind viele – gegen rassismus und diskriminierung greift die bestehenden kritischen Auseinandersetzungen gegen rassistische Ausgrenzungen und Diskriminierungen vor Ort auf. 
wir sind viele – gegen rassismus und diskriminierung unterstützt BV NeMO-Verbünde darin, Menschen bei ihrer Auseinandersetzung mit Rassismus und Diskriminierung zu stärken, Stimme und Power zu entfalten, in öffentliche Debatten einzugreifen, Diskurse mitzugestalten und Bündnisse zu suchen und zu festigen.

Website
 
Kontakt
Dr. Çağrı Kahveci, Projektleitung: c.kahveci[at]bv-nemo.de 
Brigitte Lawson, Projektleitung: b.lawson[at]bv-nemo.de
Carolina Morana, Projektkoordination: c.morana[at]bv-nemo.de
Lejla Medanhodžic, Projektkoordination: l.medanhodzic@bv-nemo.de

null

 

Mehr aus dem Projekt

Vielfalt, Partizipation und Solidarität in der Migrationsgesellschaft

Queer und Ausgrenzungserfahrung: Queeres Leben in Hannover für BiPoCs* und Menschen mit Fluchtgeschichte Keynote und Diskussion

Altes: 17 zertifizierte Diversity-Berater*innen für NeMO

Am 23. Juli 2021 beendeten die Teilnehmenden aus den BV NeMO Verbünden erfolgreich die…

Neue Wege der Antirassismus- und Netzwerkarbeit vor Ort - Ein Meilenstein in der Etablierung einer inklusiveren Gesellschaft

Unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ finden die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15.-28. März statt. Im Rahmen dieser wird…

Das rassistische Massaker in Hanau, bei dem 9 junge Menschen ihr Leben verloren, nähert sich seinem ersten Jahrestag. Der einzige Grund, warum sie…

Die Fachveranstaltung unter dem Arbeitstitel "Stadtgesellschaften rassismus- und diskriminierungskritisch neu denken!" mit den…

Seit 2013 erhält unser Verband eine strukturelle Förderung durch das BMI  Gefördert durch das Bundesministerium des Innern aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Seit 2013 erhält unser Verband eine strukturelle Förderung durch das BMI

Gefördert durch das Bundesministerium des Innern aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages