Im Fachgespräch: Teilhabe, Anerkennung und radikale Pluralität in der Einwanderungsgesellschaft

Am 17. September 2021, 14:00 bis 17:30 Uhr

Die deutsche Gesellschaft ist geprägt von Migration und Vielfalt. Um der kulturellen, religiösen und sozialen Vielfalt gerecht zu werden und den demokratischen Zusammenhalt der Gesellschaft zu sichern, wurde in den letzten Jahren eine Vielzahl von Gesetzen, Maßnahmen, Verordnungen etc. auf Bundes- und Landesebene eingeführt.Einige Änderungen bzw. Reformen erwiesen sich als förderlich für die politische Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Color und Schwarzen Menschen, während die gesellschaftliche Polarisierung ihre Teilhabemöglichkeiten sowohl auf rechtlicher Ebene als auch im Alltag weiterhin beschränkt. Diese Gleichzeitigkeit von gesellschaftlicher Öffnung hin zur Anerkennung der Pluralität und dem Fortbestehen von Rassismus, sozialen Hierarchien und Ungleichheiten nehmen wir als BV NeMO zum Anlass, vor der Bundestagswahl 2021 mit Landespolitiker*innen und Integrationsbeauftragten über reelle Teilhabe und Radical Diversity als Staatsziel zu diskutieren. In diesem Fachgespräch werden wir uns näher anschauen, wie die deutsche Gesellschaft von Migration und Pluralität geprägt ist. Um der Pluralität gerecht zu werden und den demokratischen Zusammenhalt der Gesellschaft zu etablieren, wurde in den letzten Jahren eine Vielzahl von Gesetzen, Maßnahmen, Verordnungen etc. auf Bundes- und Landesebene eingeführt. 

Partizipations- und Integrationsgesetze der vier Bundesländer beeinflussen das politische, kulturelle und soziale Leben der Stadtgesellschaft. Wir fragen nach, wie diese Gesetze in Zukunft als politisches Instrument für eine radikal demokratische und egalitäre Gestaltung der gesellschaftlichen Vielfalt genutzt werden können.

Die Veranstaltung findet digital über Zoom statt. Bei technischen Schwierigkeiten kann sich an Carsten Müller gewendet werden, der die technische Ünterstützung für die Veranstaltung leistet. 
Kontakt: Tel +49 231 28678-754 | Mobil 0151 547 608 56 | c.mueller@bv-nemo.de 

Zum Zoomlink Zum Programm Pressemitteilung
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Veranstaltung aufgezeichnet wird. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmenden einverstanden mit der Vewendung und Veröffentlichung der Bild- und Tonaufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über die Veranstaltung.